Geschenk-Idee von NoGi-World.ch: Crowdfunding Gutschein für Band 1 der Trilogie: Noko & Gigi "Der kosmische Ethik-Knigge"

 

 

 

 

Noko und Gigi sind noch im „Raum-Zeit-Urlaub“

 

Schau mal, wo sind die beiden Seelchen Noko und Gigi jetzt gerade? Richtig geraten? Ja genau, sie sind noch im Himmel. Sie nennen es „Raum-Zeit-Zuhause der vielen Wohnungen“ und weilen dort, bevor sie auf die Erde gehen. Noko ist der Kosename des Mädchens, das Anoko heisst, und Gigi ist der Kosename des Knaben, der sich Gerard nennt. Sie sind gerade damit beschäftigt, aus dem „ELI“-Buch der kosmischen All-Weisheiten zu lernen. 

 „ELI“ bedeutet: Energie (Anknüpfen), Liebe (Ursprung), Information (Bestimmung). Ausführliche Erklärungen dazu folgen später.

  

Dieses Wissen bringen sie mit, um den Menschen zu helfen, wieder ganz bewusst sich selber zu werden. Ihnen ist es wichtig, dir mitzuteilen, dass das, was sie nun erzählen, ihr „Modell“, ihre Wahrnehmung der Dinge ist. Weil jeder anders denkt und fühlt, möchten sie, dass du ihre Aussagen mit Herz und Verstand vereint überprüfst.

 

Es liegt ihnen sehr am Herzen, dir darlegen zu dürfen, dass es die kosmische Ethik-Ordnung, die strukturierte All-Liebe, für den Frieden auf Erden unbedingt braucht! Was das bedeutet, wirst du bald erfahren. Daraus kann ein grosser gemeinsamer Topf an geistreichen Ideen zum Wohlergehen der ganzen Welt entstehen. Damit erschaffen die Menschen vereint ihre endgültig friedliche Welt.

 

Etwas Geniales brennt ihnen sozusagen unter den Nägeln und das möchten sie dir sofort mitteilen: Noko und Gigi finden es bedeutend, dass die Wissenschaft unterdessen nicht mehr daran zweifelt, dass unser Ur-Designer tatsächlich existiert! Die beiden wissen, dass du jetzt sehr neugierig bist und schnellstmöglich erfahren möchtest, wer das ist und was das für die Menschen bedeutet. Nun gut, etwas Geduld bitte. Wir betreten diese lebens- und liebensfördernde Welt nun Schritt für Schritt gemeinsam.

 

Die beiden Seelchen Noko und Gigi sind schon seit Äonen, seit der Ur-Grund den Kosmos erschaffen hat, die besten Freunde. Diese Zeit ist so unvorstellbar lange, dass sie es dir erst gar nicht zu erklären versuchen. Schon oft haben sie sich im „Raum-Zeit-Zuhause“ als Seelchen wieder getroffen, weil sie immer wieder mal, wie alle andern auch, Urlaub vom Menschen-Dasein machen. Sie beleuchten und überprüfen gemeinsam mit den anderen ihre Erdenerfahrungen, was gut und weniger gut gelungen ist, und tanken viel Herzenskraft und kosmisches Wissen, bevor sie wieder zu uns kommen.

 

In dieser geplanten Erdenrunde möchten sie uns den Sinn der Vergebung und der Dankbarkeit näherbringen. Die Verständigung untereinander möchten sie mit der Herzenssprache auch helfen zu verbessern. Oft wird entweder ohne Punkt und Komma diskutiert oder hemmungslos herumgeschrien oder überhaupt nicht mehr geredet, geschweige denn zugehört. Viele schauen sich kaum noch in die Augen. Die beiden sagen: Das ist aber sehr wichtig, denn der Augenkontakt ist das Tor zur Welt der Verständigung. Ohne diesen kann man das Gegenüber weder spüren noch sehen, was dem anderen am Herzen liegt.

 

Noko und Gigi sind immer wieder gerne auf der Erde unterwegs und stellen jeweils fest, dass sie, trotz viel „ELI“-Wissen, vor weitere Herausforderungen gestellt werden. Nicht alle Menschen-Seelen sind mit Erfahrungen sammeln auf der Erde gleich schnell unterwegs. Es ist ähnlich wie in der Erden-Schule, da gibt es auch verschiedene Klassen und keine soll als besser oder schlechter betrachtet werden, denn jede Stufe hat ihren besonderen Wert!

 

Die beiden Seelchen haben ganz bewusst ihren neuen Körper Anoko und Gerard gewählt, um erneut mit uns hier zu verweilen. Aus ganz bestimmten Gründen sind sie nun als pummeliges Geschwisterpaar auf die Welt gekommen. Sie erläutern dir im Verlaufe des Buches gerne, warum sie ausgerechnet das gewählt haben.